This image for Image Layouts addon


Fahrschule - Kategorie D Gesellschaftswagen

Die Ausbildung beinhaltet einen schriftlichen und einen praktischen Teil. Die obligatorische Verkehrskunde (4 x 2 Lektionen) findet regelmässig in Gruppen statt.
Die praktische Ausbildung findet auf einem modernen, klimatisierten Fahrzeug statt. Wir garantieren eine fundierte, sichere und ruhige Ausbildung.

Kategorie D - GESELLSCHAFTSWAGEN

Motorwagen zum Personentransport mit mehr als acht Sitzplätzen ausser dem Führersitz; Fahrzeugkombinationen aus einem Zugfahrzeug der Kategorie D und einem Anhänger, dessen Gesamtgewicht 750 kg nicht übersteigt.

Sehtest

darf bei jedem Gesuch um einen Lernfahrausweis nicht älter als 24 Monate und muss durch eine Schweizer Optikerin/Ärztin oder einen Schweizer Optiker/Arzt ausgefüllt sein.

So läuft die Ausbildung für den Führerausweis der Kategorie D ab

Fahrpraxis

Nachweis, dass während eines Jahres, in den vergangenen zwei Jahren, regelmässig (220 Tage/500 Stunden) und klaglos Motorwagen der Kategorie C oder Trolleybusse geführt wurden.

Vom Erfordernis der Fahrpraxis ist befreit, wer sich über den erfolgreichen Abschluss der Mindestausbildung ausweisen kann und:

  • a. während mindestens drei Monaten einen Motorwagen der Kategorie C oder einen Trolleybus geführt hat, oder
  • b. während mindestens zwei Jahren regelmässig Motorwagen der Kategorie B geführt hat.

Mindestausbildung

ist bei einem Fahrlehrer zu absolvieren, der berechtigt ist, Fahrunterricht mit einem Motorfahrzeug der Kategorie D zu erteilen und den Führerausweis der Kategorie D besitzt.

Die Mindestausbildung umfasst für Bewerber, die:

  1. den Führerausweis der Kategorie B, C1 oder D1 besitzen: 52 Fahrlektionen à mindestens 45 Minuten;
  2. den Führerausweis der Kategorie C (ohne Fahrpraxis) besitzen: 24 Fahrlektionen à mindestens 45 Minuten;
  3. den Führerausweis der Kategorie D beschränkt auf Linienverkehr besitzen: 12 Fahrlektionen à mindestens 45 Minuten.

Gültigkeit Lernfahrausweis

24 Monate (Inhaber der Kategorie C benötigen keinen Lernfahrausweis)

CZV – die Chauffeurzulassungsverordnung

Sofern du mit der Kategorien D Fahrten durchführen, die nicht unter die Ausnahmen der CZV fallen, benötigst du zusätzlich den Fähigkeitsausweis für den Personentransport.

Wir bereiten dich auf die Zusatz-Theorieprüfung sowie auf die praktische Führerprüfung vor.

Wir beraten dich gerne hinsichtlich Ablauf und Kosten. 

Nötige Unterlagen

  • Formular «Lernfahrgesuch» 
  • Sehtest (direkt auf dem Formular)
  • Kopie eines amtlichen Dokuments:
  • Bei Schweizerinnen und Schweizern: Identitätskarte oder Pass im Original
  • Bei Ausländerinnen und Ausländern: Ausländerausweis im Original

Gut zu wissen:
Wer gewerbsmässig Güter oder Personen transportieren will, benötigt ausserdem einen Fähigkeitsausweis. Wir bieten die Grundausbildung als Vorbereitung für die Chauffeurenzulassungsprüfung an (CZV).

Unsere Preise (in CHF)

Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Hast du Fragen oder benötigst du weitere Informationen?

Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Ungültige Eingabe

Informationen

Folge uns